Zu einem vernünftigen Fitness-Set gehört selbstverständlich auch eine Gymnastikmatte für diverse Bodenübungen.

Worauf muss ich achten?

Es gibt einige Dinge, auf die man beim Kauf einer Gymnastikmatte/Yogamatte achten sollte. Gymnastikmatten mit akzeptabler Qualität gibt es ab 5 Euro, allerdings gibt es auch welche die bis 25 Euro kosten. Aber worin unterscheiden sich diese Matten, wenn sie preislich so unterschiedlich sind?

Geruch: Die günstigsten Matten haben meistens den unangenehmsten Geruch, weil sie aus dem billigsten Material hergestellt sind. Wenn man also sehr geruchsempfindlich ist, sollte man bei diesem „Trainingsgerät“ zur etwas teureren Ware greifen. Wem der Geruch egal ist, der kann ohne Bedenken auch die billigeren Produkte kaufen.

Maße:  Achtung! Gymnastikmatten unterscheiden sich manchmal stark in ihren Maßen. Es gibt relativ schmale, so wie relativ breite. Eine schmale Matte ist praktischer, wenn ich vorhabe sie zb auf Reisen mitzunehmen. Abgesehen davon sind breite Yogamatten aber deutlich angenehmer, da man bei den Übungen nicht so schnell Gefahr läuft, von der Matte abzukommen. Bei vielen Fitnessübungen bewegt man sich viel, und so verändert sich auch seine Position auf der Matte. Je größer da also die Matte, desto länger bleibt man drauf ;).

Was ist so toll an Gymnastikmatten?

Gymnastikmatten sind wirklich super für eine unendlich große Vielzahl an Übungen. Vor allem viele Körpergewichtsübungen kann man sehr gut auf einer Gymnastikmatte machen. Selbst wenn viele dieser Übungen auch ohne Matte ausführbar sind, erhöht eine Yogamatte deutlich den Komfort (z.B. Sit-Ups, Liegestütze, Planking etc.). Auch für Dehnübungen nach einem Workout ist eine Yogamatte perfekt geeignet.

Eine Gymnastikmatte ist definitiv das platzsparendste Fitnessgerät unseres „Sortiments“ an Reviews. Durch ihre geringe Größe und auch ihr geringes Gewicht kann man sie auch problemlos auf Reisen mitnehmen, und jederzeit sein tägliches Workout machen (No Excuses 🙂 ). Wenn Ihr hin und wieder Campen geht, oder jemand in eurer Familie des Öfteren im Zelt übernachtet, kann man eine Gymnastikmatte auch ideal als Unterlage unter dem Schlafsack verwenden.

Qualität

Die Gymnastikmatte der Marke „Gorilla Sports“ überzeugte in unserem Test durch ihre Qualität. Sie weist nach längerem Verbrauch keine Abnützungserscheinungen auf. Somit handelt es sich hierbei um eine Gymnastikmatte die den längeren Gebrauch ermöglicht. Zudem besteht diese Matte aus einem hautfreundlichen Material, was sehr wichtig für den Konsumenten ist, da bei häufigem Trainieren die Haut Schäden erleiden kann. Die Matte ist außerdem so gut wie geruchslos.

Vielseitigkeit

Gymnastikmatten sind nicht nur für das Trainieren zu gebrauchen, sondern sind auch zum Campen geeignet. Zwei Gummibänder ermöglichen ein einfaches und komfortables Transportieren.

Nachteile

Dennoch ist die Gymnastikmatte von Gorillasports mit einem Preis von 22,90€ teurer als die gewöhnliche Gymnastikmatte. Die verschieden positiven Aspekte des Produktes haben uns überzeugt und deshalb hat sie einen Testbericht in unserem Advanced Set bekommen.