Diese Klimmzugstange überzeugt mit ihrem soliden Halt an der Decke. Außerdem hat man verschiedenste Möglichkeiten, sich hochzuziehen, wie bei der Stange unseres Basic Sets.

Aussehen

Mit seiner schwarzen Verkleidung und nur einem weißen Firmenlogo macht die Klimmzugstange einen relativ schlichten Eindruck. Allerdings durch die Befestigungsart an der Decke und das simpel gehaltene Design bekommt man schon beim Training ein professionelles Gefühl.

Funktionalität

Wie oben bereits erwähnt, hat man bei dieser Klimmzugstange eine Vielzahl an Möglichkeiten zu trainieren. Man kann Übungen machen, die vor allem den Latissimus beanspruchen, oder welche, die vermehrt den Bizeps stimulieren, aber auch seinen Rücken kann man mit der Stange trainieren. Der Vorteil, im Vergleich zu der Stange aus unserem Basic Set liegt hier bei dem freien Platz. Bei der billigeren Klimmzugstange muss man durchaus bedenken, dass einem eventuell der Türrahmen ein klein wenig im Weg hängen könnte. Bei Montage an der Decke kann einem dass selbstverständlich nicht passieren.

Des Weiteren ist uns im Test aufgefallen, dass man 100% Stabilität und keinerlei Ruckeln beim Ausführen von Übungen hat.

Nachteile

Der wohl einzige wirkliche Nachteil der Klimmzugstange von Bad Company sind die Löcher, die die Schrauben in der Decke hinterlassen. Wir empfehlen übrigens, eigene Schrauben zu verwenden, und nicht die mitgelieferten zu benützen, da diese von der Länge nicht ideal sind.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich über dieses Modell sagen, dass es seinem Preis absolut gerecht wird, nicht nur durch sein überzeugendes Aussehen, sondern auch durch die vielseitige Funktionalität. Die Nachteile sind außerdem wirklich gering im Vergleich zu den positiven Aspekten, die uns schließlich auch davon überzeugt haben, diese Klimmzugstange in unser Advanced Set hineinzupacken.